Pferdeanschaffung

Rund um den Kauf eines Pferdes


Ein eigenes Pferd! Welches reitbegeisterte Mädchen träumt nicht davon? Doch was muss eigentlich beachtet werden, wenn man vor hat sich oder seinem Kind ein Pferd zu kaufen? Alle Fragen rund um das Thema Pferdeanschaffung und die damit verbundenen Kosten werden hier beantwortet.

Als erstes sollte erwähnt werden, dass die Anschaffung eines Pferdes keinesfalls vorschnell entschieden werden sollte. Ein Pferd ist ein Lebewesen, welches auch nach Jahren noch Zuwendung und Pflege benötigt. Wer sich für ein Pferd entscheiden will, sollte sich von Anfang an darüber im klaren sein, welchen zeitlichen und finanziellen Aufwand ein Pferd darstellt.


Der Kauf des Pferdes

Als erstes sind die Kosten für ein Pferd/Pony zu erwähnen. Es ist jedoch schwer, einen genauen Wert zu nennen, da es immer darauf ankommt, aus welcher Region das Pferd kommt, was für eine Rasse das Pferd ist, wie der Ausbildungsstand des Pferdes ist und was man mit dem Pferd eigentlich machen möchte. Die Spannbreite ist riesig. Bei einem durchschnittlichen Freizeitpony-/pferd ist vielleicht ein Wert von ca. 1.500 € bis 3.000 € anzunehmen,wobei das keineswegs eine feste Richtlinie ist. Nach oben hin sind, wie so oft, keine Grenzen gesetzt. Hinzu kommen einmalige Anschaffungskosten vom Halfter bis hin zum Sattel. Die Kosten hierfür sind im höchsten Maße unterschiedlich. Es kommt vor allem darauf an, ob man gebraucht oder neu kauft. Bei Gebrauchtkäufen kann man in etwa mit 300 € bis 500 € rechnen. Im Falle von Neukäufen ist man schnell noch etliche hundert Euro mehr los.


Die Unterbringung

Bei der Unterbringung des geliebten Pferdes sieht es ähnlich aus, die Preisspannen in Pferdeställen sind ebenfalls recht groß - als ungefähren Wert kann man ca. 150 € bis 250 € Miete berechnen, wobei in den meisten Fällen Fütterung, Heu und Stroh schon inbegriffen sind. Regional gibt es aber große Unterschiede bei der Unterbringung, so ist beispielsweise ein Stall in einer Großstadt meist teurer als irgendwo auf dem Land.

Wie der Mensch die Schuhe, braucht ein Pferd seine Hufe. Die Hufe müssen regelmäßig vom Hufschmied bearbeitet werden, die Kosten hierfür belaufen sich bei Barhufern (also ohne Hufeisen) auf ca. 20 € alle 2 Monate und bei Eisen auf 70 € bis 100 €.


Tierarzt

Tierarztkosten können niemals genau vorhergesagt werden, es gibt Standardkosten, die jedes Jahr anfallen, wie Wurmkuren und Impfungen (gesamt ca. 100 € pro Jahr). Allerdings sind gerade die Ausnahmen und nicht vorhersehbaren Arztbesuche, die Kostenpunkte, die richtig ins Gewicht fallen, z.B. bei Verletzungen, chronischen Erkrankungen oder Hautproblemen. Es ist ratsam sich ein Polster anzulegen, auf das im Notfall zurückgegriffen werden kann.


Versicherung

Auch ein Pferd muss versichert werden. Die wohl wichtigste Versicherung ist die Haftpflichtversicherung für das Tier, die Kosten belaufen sich bei Freizeitpferden auf ca. 13 € monatlich. Des Weiteren gibt es eine OP-Versicherung, welche die Kosten einer Operation übernimmt-aber nur diese. Die Kosten belaufen sich auf ca. 8 € bis 11 € im Monat. Um sich bei Unfällen abzusichern, ist es ratsam eine Unfallversicherung für den Reiter abzuschließen, diese kostet im Monat ungefähr zwischen 5 € und 10 €. Eine Krankenversicherung für Pferde abzuschließen kostet im Monat ca. 30 € bis 50 €. Die meisten Anbieter einer Krankenversicherung für Pferde erstatten 60 % bei ambulanter und bei stationärer Behandlung in der Tierklinik, inklusive Arzneimittel, Verbandsmaterial, Labor- und Röntgenuntersuchungen. Jedoch begrenzt sich das auf den 1-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte.

Soviel zu den finanziellen Aspekten, die der Kauf eines Pferdes mit sich bringt. Wie aber oben schon angesprochen, ist auch der zeitliche Aufwand ein sehr hoher. Man muss sich überlegen, ob man langfristig diese Zeit aufbringen kann und will. Ein Pferd muss täglich versorgt werden und auch die Bewegung darf nicht zu kurz kommen. Ein Pferd ist ein Tier, kein Gegenstand und das darf man in keinem Moment vergessen.

Tiersitter Suche

Jetzt den passenden Tiersitter finden

Tierbedarf

Alles, was Hund, Katze & Co. brauchen - unser Haustier-Shop

Partnerangebote