Urlaub mit Haustier

Wer ist der ideale Reisebegleiter?


Das Angebot an Ferienwohnungen und Hotels, in denen auch Hunde und Katzen gern gesehene Gäste sind, wächst stetig. Aber bedenken Sie: Nicht für alle Tiere ist es die beste Lösung, mit Herrchen und Frauchen zusammen den Urlaub anzutreten. 

Wer lieber zu Hause bleibt

Kleintiere im Käfig wie Hamster oder Kaninchen sowie Vögel sind auf jeden Fall zu Hause oder bei tierlieben Freunden besser aufgehoben. 

Da ihre Pflege nicht sehr aufwändig ist, findet sich gewiss jemand, der Nager oder Piepmatz während der Abwesenheit des Besitzers in Pflege nimmt oder im Haus vorbeikommt um Futter und Wasser zu wechseln und den Käfig zu reinigen. Auch die vorübergehende Unterbringung in einer Tierpension ist sicher ratsamer, als die Tiere dem Reisestress und womöglich ungewohnter Hitze auszusetzen. 

Auch Katzen sind in Reiseangelegenheiten sehr sensibel. Sie werden nicht gern aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen und vertragen Autofahrten oder Trubel und Gewimmel am Bahnhof nur sehr schlecht. Dazu kommt, dass die meisten Katzen ungern längere Zeit in der Transportbox bleiben. 

Es empfiehlt sich also, lieber eine vertrauenswürdige Person zu finden, die den Stubentiger während des Urlaubs aufnimmt oder im Idealfall in der vertrauten Umgebung betreut.

Treue Urlaubsbegleiter

Im Gegensatz zu Katzen, Kleintieren und Vögeln haben Hunde eine viel stärkere Bindung zu ihrem Frauchen oder Herrchen. Der Deutsche Tierschutzbund rät deshalb dazu, den Vierbeiner am besten in den Urlaub mitzunehmen. 

In der Regel überstehen Hunde die Reise gut und gewöhnen sich rasch an die neue Umgebung. Wählen Sie aber wenn möglich ein Reiseziel im Inland oder in einem Land mit ähnlichen klimatischen Bedingungen. 

Tiere haben eine kompliziertere Wärmeregulierung als Menschen und können sich veränderten Bedingungen schwerer anpassen. Starke Temperaturschwankungen führen daher schnell zu Kreislaufschwierigkeiten und im schlimmsten Fall zum Kollaps.

Da viele Hundebesitzer ihren Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen, gibt es mittlerweile zahlreiche Anbieter von Ferienwohnungen, Häusern oder auch Hotels, die gerne Gäste mit Tieren aufnehmen oder sogar extra auf diese Zielgruppe spezialisiert sind. Manche bieten auch stundenweise eine Hundebetreuung an, damit Sie einmal ganz entspannt ohne Hund etwas unternehmen können.

Auto, Zug oder Flugzeug

Am angenehmsten für Hund und Mensch ist die Anreise mit dem eigenen Auto, denn Sie können Abfahrt und Pausen selbst bestimmen. Ein bisschen Training und gute Planung vorausgesetzt, sind aber auch eine Fahrt mit der Bahn oder eine Flugreise möglich.

Eva Anzenbacher

Tiersitter Suche

Jetzt den passenden Tiersitter finden

Tierbedarf

Alles, was Hund, Katze & Co. brauchen - unser Haustier-Shop

Partnerangebote